Shiatsu-BehandlungShiatsu fördert Wohlbefinden, Lebensfreude und Leistungsvermögen. Es unterstützt Menschen in Veränderungsprozessen und initiiert Wachstum. Shiatsu ist ein Weg zur einer gelassenen, aktiven und gesunden Lebensgestaltung. Shiatsu betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit und hat das Ziel Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten - wobei auch Störungen als Wachstumspotential gesehen und genutzt werden. Shiatsu hilft sich wieder mehr im eigenen Körper zu fühlen und verbessert die Eigenwahrnehmung. Eine gesundheitsfördernde Shiatsubehandlung bietet die Möglichkeit, sich und den eigenen Körper in Ruhe auf besondere und neue Art zu erleben.

Die Harmonisierung des Energieflusses führt zu Wohlgefühl, Sensibilisierung, Ruhe und Zentriertheit und einem verfeinerten Körpergefühl. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und lassen häufig Beschwerden verschwinden, die unser Alltagsleben belasten.

Shiatsu basiert auf den Vorstellungen der traditionellen, fernöstlichen Medizin insbesondere dem in der TCM entwickelten Meridiansystem (System von Energieleitbahnen) und dem System der fünf Wandlungsphasen (fünf Elemente). Im Unterschied zu Akupunktur und Akupressur werden im Shiatsu nicht nur einzelne Punkte am Körper stimuliert. Es wird hingegen entlang der verbindenden Meridiane behandelt.

Aus der Sicht der traditionellen fernöstlichen Gesundheitslehren, denen Shiatsu entstammt, ist das Leben des Menschen von ständigen Wandlungsprozessen geprägt. Anzeichen für nachlassende Selbstregulation sind zum Beispiel Unwohlsein. Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Leistungsdruck oder Unruhe. Werden diese Signale nicht rechtzeitig beachtet, können sie sich in Beschwerden wandeln und zu Krankheiten und Lebenskrisen führen. Shiatsu regt die Selbstregulationskräfte an und steigert das Energieniveau.

Kroog-ShiatsuGesundheitsförderndes Shiatsu kann eingesetzt werden:

  • zur Stressreduktion und Entspannung bei Überlastung
  • zur Begleitung in besonderen Lebenssituationen und Krisen wie Trauer, Trennung oder Verlust
  • in den Wechseljahren
  • nach Erkrankungen
  • zur ganzheitlichen Unterstützung in der Schwangerschaft

Gesundheitsförderndes Shiatsu ist keine Heilbehandlung. Es ersetzt keine medizinisch notwendige Maßnahme.
Shiatsupraktiker verweisen in Zweifelsfällen an qualifizierte KollegInnen aus den Heilberufen.
Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland

Weitere Informationen siehe:

Presseartikel: FOCUS Online

Shiatsu in der Villa Vivendi:

Angeboten von Elke Niederstebruch.

„Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung“
Weitere Informationen Schließen