Um Krankheiten dauerhaft effektiv zu behandeln, ist möglicherweise ein Ausleitungsverfahren angezeigt, welches geziell krankheitsfördernde Stoffe und Gifte aus dem Körper ausscheidet. Hierdurch werden Selbstregulierungsvorgänge in Gang gesetzt.

Zu den Ausleitungsverfahren gehört z.B. die Schröpfkopfbehandlung, bei der, mit Hilfe von Schröpfgläsern, ein Unterdruck auf bestimmte Hautareale, wie z.B. Reflexzonen, erzeugt wird. Es  wirkt reflektorisch auf innere Organe und wirkt entgiftend, schmerzlindernd und durchblutungsfördernd.

Ausleitung in der Villa Vivendi:

Beratung angeboten von Monika Bornhorst.

„Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung“
Weitere Informationen Schließen